Ergebnis-ArchivÜberregionale MeisterschaftenDeutsche Meisterschaft Rastede


Funktionärsplan


Veranstaltungsort: Fa. Heinemann, Inh. Horst Bohmann
Freitag, 11.10.2002: Aufbau Turnierplatz (13.00 Uhr)
Leitung: Heiko Bümmerstede
Helfer: Aktive Turnierfahrer des Rasteder AC
Ausschilderung Schützenhof, Heinemann: Thorsten Quappe, Matthias Hülstede
Ausgabe der Fahrerunterlagen
(14.30 - 18.00 Uhr):
Vertreter ADAC Weser-Ems: Elke Reh, Jutta Röber
RAC-Vertreter: Regina Kudinow (später)
Referententagung
(15.00 - 18.00 Uhr):
Vertreter ADAC Weser-Ems:
Manfred Reh, Gisela Giesen

RAC-Vertreter:
(Kay Kudinow), Regina Kudinow, Werner Schroer
Busfahrt und Besichtigung Hullmann
(15.00 - ca. 17.30 Uhr):
RAC-Vertreter: Ernst Günther Wiemken
Aufbau Übertragungsanlage: Reiner Vogel
Getränkeverkauf auf Turnierplatz
(ca. 15.30 - ca. 18.30):
Peter Cornelius
Vorbereitung Empfang im Schützenhof,
Samstagabend Hof von Oldenburg
Martina Willers, Olaf Unsinger
Essenausgabe beim Empfang im Schützenhof
(19.00 Uhr):
Rolf Ebert Antje Ebert Ilse Dietrich
Freitag, 11. Oktober 2002, 19.00 Uhr Empfang im Schützenhof
- Begrüßung der Teilnehmer durch den Bürgermeister, den ADAC und den RAC.
- Alle Funktionäre sind hierzu eingeladen. Wer hat, sollte unseren "Clubanzug" oder Clubpullover tragen.
Parc fermé: Georg Kudinow, Holger Hanken (07.00 Uhr)
Technische Abnahme: Manfred Köne, Uwe Quappe (07.30 Uhr)
Getränke und Wurst: Peter Cornelius, Matthias Zitterich
Rolf Ebert, Antje Ebert, Ilse Dietrich (08.00 Uhr)
Brötchen, Kuchen und Kaffee im Zelt: Jugendgruppe (08.00 Uhr)
Auswertung: Elke Reh, Helma Windhorst (08.00 Uhr)
Zeitnahme: Günther Kügler, Fritz Buchtmann (08.00 Uhr)
Sprecher: Frank Hüncke, Willi Bösewill (08.00 Uhr)


Die Funktionäre an den Aufgaben treffen sich um 8.15 Uhr auf dem Turnierplatz. Hier erfolgt noch eine kurze Besprechung mit Kay Kudinow, Ernst Günther Wiemken sowie unserem Turnierreferenten Manfred Reh. Jeder Funktionär sollte, soweit vorhanden, den Clubpullover bzw. die Clubjacke oder den Clubanzug anziehen.


Gesamtorganisation: Regina Kudinow, (Kay Kudinow aus China)
Leitung Turnierplatz: Heiko Bümmerstede, Ernst Günther Wiemken
Start: Werner Schroer
Slalom vorwärts: Heino Steinker, Karl-Heinz Steinker
Vorwärtsgatter: Jörg Gellert, Jürgen Mannot
Fahrgasse: Walter Witte, Olaf Unsinger, Patrick Hendygk
Slalom rückwärts: Andre Stumpf, Holger Steinker
Rückwärtsgatter: Patrick Engelke, Annika Sandersfeld
Wenden, einfach: Matthias Hülstede, Thorsten Quappe, Andreas Kuck
Parklücke: Horst Brunßen, Peter Höpken, Manfred Sandersfeld
Parkboxen: Erich Wessels, Gerd Willers, Albert Twesten, Gerd Hedemann, Reinhard Spielvogel,
Eiko Frey, Klaus Heinemann, Uwe Quappe
Haltelinie: Karl-Erich Stefan
Ergebnisaushang: Nicole Hanken
z.b.V.: Helge Mannott, Malte Mannott, Daniel Bolte, Lars Gabriel
Pressearbeit: Herbert Zschoppe
Pokale aufbauen, anreichen: Gisela Giesen
Einlass Festabend: Holger Hanken, Karl-Erich Stefan, Jutta Röber


Wichtige Hinweise:
Es wird als selbstverständlich vorausgesetzt, dass jeder, der am 12. Oktober 2002 keine Zeit hat, sich telefonisch bei mir rechtzeitig abmeldet (Tel. 0 44 02 / 97 02 30)!
Am Donnerstag, den 10. Oktober 2002 werden wir auf unserem Clubabend im Hof von Oldenburg noch einmal den zeitlichen Ablauf, die Fehlerwertung sowie den Organisationsplan durchgehen. Beginn ist pünktlich um 20.30 Uhr. Es ist sehr wichtig, dass alle an den Aufgaben und z.b.V. eingeteilten Funktionäre anwesend sind!
Am Samstag beenden wir die „Deutsche Meisterschaft“ mit einem großen Festabend im Hof von Oldenburg. Hierzu möchte ich alle Helfer mit ihren Partnern recht herzlich einladen. Zur Planung des Festabends ist es jedoch unbedingt erforderlich, dass Ihr Euch bei mir bis spätestens zum 4. Oktober anmeldet.
<<Zurück ^ nach oben ^