Ergebnis-ArchivÜberregionale MeisterschaftenWestdeutsche Meisterschaft Rodenkichen


33. Westdeutsche Turniersport Meisterschaft in Rodenkirchen (ADAC Weser-Ems) am 08.09.2007

Am Rande bemerkt


Wusstest ihr schon, dass…

...

noch bevor es zum großen Duell beim Bundesturnier um den Mannschaftsmeister-Titel zwischen Württemberg und Weser-Ems kommt, die Nordlichter an Ihrer eigenen Taktik scheiterten?

Einspruch vom Team des ADAC Weser-Ems: Da in Treuen nicht der ursprünglich geplante Parcours gefahren wird, sahen wir uns gezwungen unsere Taktik zu ändern und somit mit Manfred Sandersfeld einen Fahrer zu nominieren, dem dieser Parcours sehr entgegekommt. Also, alles im grünen Bereich! (nicht weitersagen, sonst werden die Württemberger nervös)

...

sie dafür bei renommierten Turnierfahrern nur Hohn und ein lautes Lachen ernteten, aber es heißt ja so schön, wer zuletzt lacht, lacht am besten

...

Carsten sich wieder einmal von einem anderen Teilnehmer auf seinem eigenen Fahrzeug schlagen lassen musste?

...

auch andere ADAC Regionalclubs mit technischen Problemen der Teilnehmerfahrzeuge in der Vorbereitung auf das Bundesturnier zu kämpfen haben?

...

Kay bei der Begehung des Turniergeländes am Freitagabend beruhigt feststellte, dass dieser beleuchtet werden kann, falls er noch im Dunkeln unterwegs wäre?

...

Kay beim Abschreiten des Parcours am Freitag das Vorwärtsgatter als Parklücke ansah und auch sonst leichte Probleme mit der Aufgabenreihenfolge hatte?

...

Kay wahrscheinlich in der Nacht vor dem Turnier eine Extraschicht eingelegt hat, um sich dann am Samstag nicht zu verfahren?

...

es ein ewiges Geheimnis bleiben wird, warum Kay auf dem zur Verfügung gestellten Turnierfahrzeug in der Kreisbahn einen Extra-Dreher einlegte?

...

Gerhard den Ruf des „ewigen Zweiten“ los ist, er wurde dieses Mal nämlich „nur“ Dritter

... Carsten sehr beruhigend auf Petra wirkt?
...

ein nicht so sehr erfolgreicher Turnierfahrer am Samstag bei der Westdeutschen Meisterschaft die Laufbestzeit fuhr?

...

der Parcours beim Bundesturnier geändert wird und somit alle bisherigen Trainingslager umsonst waren?

...

der neue Westdeutsche Meister Horst Erning die Ehrenrunde nicht auf seinem Fahrzeug fuhr, aber trotzdem der Marke BMW treu blieb

...

Steffi in einem der Läufe bei der Westdeutschen Meisterschaft so viele Fehler zusammenfuhr wie sonst im gesamten Jahr nicht zusammen


Carsten Winkler

<<Zurück ^ nach oben ^