Ergebnis-ArchivÜberregionale Meisterschaften Westdeutsche Meisterschaft Troisdorf


Westdeutsche Meisterschaft am 29.09.2012 in Troisdorf (ADAC Nordrhein)

Fahrkunst auf dem Prüfstand
Bei der ADAC-Turniersport-Meisterschaft war Können hinterm Lenkrad gefragt


Quelle: www.extra-blatt.de

Gemeinsam mit dem ADAC Nordrhein richtete der "Motorsportclub Ranzel 1952" die 38. Westdeutsche-Turniersport-Meisterschaft aus. Aus Oelde, Lippstadt, Warendorf und anderen Städten kamen die Teilnehmer nach Troisdorf.

In drei Durchgängen mussten die Fahrerinnen und Fahrer ihr Können unter Beweis stellen. Vor dem Start gingen die Fahrzeuge durch eine technische Prüfung. Dann war Prüfungszeit für die Fahrer. Hinterm Steuer saßen Könner, die beim Einparken keine Probleme haben und das Spiel mit Kupplung und Gas perfekt beherrschen. Auf dem Parcours, der auf dem Parkplatz der Firma Reifenhäuser aufgebaut war, ging es um Geschicklichkeit beim Einparken, genaues Bremsen, Wenden auf engstem Raum und das Einhalten einer Fahrspur.

Insgesamt dreimal mussten die Teilnehmer den Parcours durchfahren. In die Wertung kamen nur die beiden besten Läufe. Fehler wurden mit Zeitstrafen belegt. Gleich mehrere Fahrer erfüllten die Aufgaben mit Null Punkten und kämpften um den Sieg. Auf die Siegertreppe schafften es bei den Damen Ute Erning mit ihrem BMW 318 vom ADAC Nordrhein. Sieger bei den Herren ist David Wieder mit seinem VW Polo vom ADAC Westfalen.

Unter den Augen einer strengen Jury mussten die Teilnehmer der ADAC-Turniersport- Meisterschaft den Parcours auf dem Parkplatz der Firma Reifenhäuser durchfahren.
   
  Ute Erning errang bei den Damen den Sieg.


Bei den Brüdern Wieber belegte David (li.) den ersten Platz. Bruder Patrick freut sich natürlich mit ihm über den Sieg.

 



<<Zurück ^ nach oben ^